Jahreslosung2021Jahreslosung 2024

Junger Wein gehört in neue Schläuche.

Mk.2,22
Monatsspruch Januar 2024

 

„Macht hoch die Tür – die Tor macht weit...“ so haben wir es eben noch gesungen. Dieses Bild - auf dem Titel hat uns noch vor wenigen Tagen abgeholt und gelockt in der Sehnsuchts- Zeit des Advent innezuhalten und Ausschau nach dem, was auf uns zu kommt und nach dem, der Tür und Tor öffnet. Ist sie noch offen die Tür zu meinem und deinem Herzen, und sind wir noch bereit, loszugehen, auf unbekannten Wegen, in ein neues Jahr, das nun hell erleuchtet oder noch im Dunkel vor uns liegt?

Oder zieht die Furcht ein in unsere Wohnungen und Häuser und wir verriegeln uns – wie schon so oft. Es gibt vieles, was uns das Fürchten lehren will: noch mehr Kriege, noch mehr entwurzelte Menschen auf der Flucht, noch mehr persönliches Leid, Krankheit, Einsamkeit … noch mehr und mehr...

Herzlich laden wir zu unseren Gottesdiensten mit Volker Sturm in die Gemeinde ein. 

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie treffen wir entsprechende Vorkehrungen und bitten auch die Abstandsregelungen zu beachten! Bitte Informieren Sie sich auf unserer Seite über kurzfristige Terminänderungen.

Predigt Archiv 300pxWir wollen diejenigen nicht ausschließen, die noch einen besondern Schutz bedürfen und deshalb leider nicht mit uns feiern können. Dafür werden wir auch weiterhin versuchen, unsere Gottesdienste online zu stellen. Vielleicht mal mit einem Tag Verzögerung - aber immer in Liebe!

Alle Ausgaben der Online Gottesdienste und Predigten aus den letzen Jahren finden Sie in unserem Predigtarchiv

Wir sind keinem blinden Schicksal ausgeliefert. Es ist Gott, der unser Leben in seiner Hand hält. Dieser Gott kommt auch durch die Ausbreitung des Corona-Virus nicht aus dem Konzept. Er ist und bleibt Herr der Lage und wir dürfen uns mit allen Anliegen an ihn wenden.

 

Alle Tage wollen wir dich rühmen und
dir, unserem Gott, ohne Ende danken..

Psalm 44, 9
GB 2022 11 GebFoto

Allen Geburtstagskindern gratulieren wir herzlich und wünschen
GOTTES SEGEN
für das neue Lebensjahr!

katze 400

Da in der Corna-Zeit die Gottesdienste nur mit reduzierter Teilnehmerzahl stattfinden können, sind die Einnahme aus der Kollekte zurückgegangen.

Deshalb bitten wir auf diesem Weg um Spenden, mit welchen Sie unsere Gemeindearbeit unterstützen können! Wenn Sie etwas Spenden möchten, können Sie dies gerne tun, indem Sie auf unser Konto IBAN  DE15 4305 0001 0026 4097 22 bei der Sparkasse Bochum überweisen. Spender, welche Namen und Adresse angeben oder die uns bekannt sind, erhalten am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Für die Gemeindeleitung Ihr/euer Volker Sturm